Warmgewalzter H-Träger aus Stahl
  1. Heim » unsere Produkte » H-Träger aus warmgewalztem Stahl
Warmgewalzter H-Träger aus Stahl

Warmgewalzter H-Träger aus Stahl

Ein Strukturträger mit der Querschnittsform „H“ wird als warmgewalzter H-Stahlträger bezeichnet. Aufgrund seiner Festigkeit und Tragfähigkeit wird es häufig in Industrie- und Bauanwendungen eingesetzt. Zur Herstellung warmgewalzter H-Träger aus Stahl wird ein Stahlbarren erhitzt und anschließend durch mehrere Walzwerke geführt, um ihm die richtige Größe und Form zu verleihen. Sie können an die Anforderungen eines bestimmten Projekts angepasst werden und sind in verschiedenen Größen erhältlich.

Dienstleistungen

WHut ist ein warmgewalzter H-Träger aus Stahl?

Ein Strukturträger mit der Querschnittsform „H“ wird als warmgewalzter H-Stahlträger bezeichnet. Aufgrund seiner Festigkeit und Tragfähigkeit wird es häufig in Industrie- und Bauanwendungen eingesetzt. Zur Herstellung warmgewalzter H-Träger aus Stahl wird ein Stahlbarren erhitzt und anschließend durch mehrere Walzwerke geführt, um ihm die richtige Größe und Form zu verleihen. Sie können an die Anforderungen eines bestimmten Projekts angepasst werden und sind in verschiedenen Größen erhältlich.

H-Träger aus warmgewalztem Stahl werden häufig in der Ausrüstung, im Baugewerbe, bei Brücken und anderen strukturellen Anwendungen eingesetzt. Obwohl sie mit I-Trägern vergleichbar sind, werden beide Typen häufig kombiniert, um die beste Traganordnung zu ermitteln. Abhängig vom Hersteller und den Anforderungen des Projekts können warmgewalzte H-Träger aus Stahl unterschiedliche Abmessungen, Qualitäten und Spezifikationen haben.

Was unterscheidet einen geschweißten H-Träger von einem warmgewalzten H-Träger?

Ein geschweißter Träger ist ein konstruierter Abschnitt, der vor Ort durch Zusammenfügen von Platten hergestellt wird, während ein warmgewalzter Träger, wie der Name schon sagt, ein einzelnes Metallstück ist, das im heißen Zustand in diese Form gebracht wird. Beim Schweißen eines H-Trägers werden Streifen geeigneter Dicke auf die gewünschte Breite geschnitten und die Taille und Kante in einer kontinuierlichen Schweißmaschine verbunden. Zu den Nachteilen von geschweißtem H-Profilstahl gehören sein hoher Metallverbrauch, niedrige Produktionskosten und die Herausforderung, eine gleichbleibende Produktleistung zu gewährleisten.

Daher ist das Walzen das wichtigste Verfahren zur Herstellung von H-Trägern. Warmgewalzte H-Träger mit außergewöhnlicher Qualität, hoher Effizienz, geringem Verbrauch und günstigen Kosten werden mithilfe eines endkonturnahen Stranggussrohlings und einer Vierwalzen-Universalwalztechnik hergestellt. Es bietet erhebliche Vorteile im Hinblick auf die Steigerung der Qualität von Eisen- und Stahlmaterialien und die Generierung von Einnahmen.

Wenn der Hersteller die erforderliche Trägergröße nicht auf Lager hat oder die Wirtschaftlichkeit etwas anderes vorschreibt, verwenden wir in der Regel einen vormontierten Träger.

Darüber hinaus können Sie einen Aufbauabschnitt entsprechend Ihren Spezifikationen ändern, einschließlich Dicke, Stegtiefe und Flanschbreite; Allerdings ist dies nur bei wirklich großen Aufträgen möglich, wenn es um warmgewalzte Profile geht.

AAnwendungen von warmgewalztem Stahl-H-Träger

  1. Bauwesen: Zur strukturellen Unterstützung von Gebäuden, Brücken und Infrastrukturprojekten werden warmgewalzte Stahl-H-Träger im Bausektor häufig eingesetzt. Sie verleihen der Struktur Stabilität und Festigkeit.
  2. Industriebauten: Produktionsanlagen, Lagerhallen und Fabriken sind nur einige Beispiele für Gebäudetypen, die mit H-Trägern gebaut werden. Sie können große Gewichte tragen und bieten eine stabile Struktur für Maschinen und Geräte.
  3. Brücken: Aufgrund ihrer hohen Festigkeit und Tragfähigkeit werden warmgewalzte H-Träger aus Stahl häufig beim Brückenbau eingesetzt. Sie können große Distanzen überbrücken und dem Brückendeck strukturellen Halt geben.
  4. Wolkenkratzer: Beim Bau von Hochhäusern und Wolkenkratzern werden H-Träger häufig als Hauptbauteil eingesetzt. Dank ihrer Stärke und Stabilität können sie das Gewicht mehrerer Stockwerke tragen und Erdbeben und Windeinflüssen standhalten.
  5. Plattformen und Zwischengeschosse: In gewerblichen und industriellen Kontexten werden erhöhte Plattformen und Zwischengeschosse aus H-Trägern gebaut. Sie bieten eine solide Grundlage für Geräteinstallationen, Lagerräume und Wege.
  6. Stützstrukturen: H-Träger werden in vielen verschiedenen Zusammenhängen als Stützsäulen oder -träger eingesetzt, einschließlich der Unterstützung von Vordächern, Markisen und Dachkonstruktionen.
  7. Anhänger und Transport: Um strukturelle Stabilität und Unterstützung zu gewährleisten, werden H-Träger beim Bau von Anhängern und Transportgeräten verwendet.
  8. Unterstützung für Wohngebäude: H-Träger können für tragende Wände, Bodenbalken und Dachstühle im Wohnungsbau verwendet werden.

Der Unterschied zwischen Warm- und Kaltwalzen

Warmwalzen: Der Prozess des Walzens von Stahl bei Temperaturen über seiner Rekristallisationstemperatur (im Allgemeinen über 1700 °F oder 926 °C) wird als Warmwalzen bezeichnet. Um den Stahl in die richtige Form zu bringen, wird er erhitzt und dann durch eine Reihe von Walzwerken geschickt. Da beim Warmwalzen die Temperatur des Stahls steigt, lässt er sich einfacher und schneller umformen.

Beim Kaltwalzen hingegen handelt es sich um einen Vorgang, der bei oder nahe Raumtemperatur durchgeführt wird. Nach der ersten Warmwalzrunde lässt man den Stahl abkühlen, bevor er in Kaltreduktionswalzwerken weiterverarbeitet wird. Beim Kaltwalzen wird der Stahl bei Raumtemperatur durch eine Reihe von Walzen geführt, um die erforderliche Oberflächenglätte, Dicke und Form zu erreichen. Die mechanischen Eigenschaften, die Oberflächenglätte und die Maßgenauigkeit von Stahl können durch Kaltwalzen verbessert werden.

Auswirkungen auf die Eigenschaften: Die Eigenschaften des Stahls können durch die verschiedenen Walztechniken beeinflusst werden. Aufgrund der hohen Temperaturen weist warmgewalzter Stahl typischerweise eine gröbere Oberflächenbeschaffenheit auf und kann eine verzunderte Oberfläche aufweisen. Im Allgemeinen ist es hinsichtlich der Abmessungen weniger genau. Im Gegensatz dazu bietet kaltgewalzter Stahl eine überlegene Maßgenauigkeit und eine glattere Oberflächenbeschaffenheit. Auch bessere mechanische Eigenschaften, wie z. B. eine erhöhte Zugfestigkeit, sind auf die Kaltverfestigung beim Kaltwalzen zurückzuführen.

Anwendungen: Warmgewalzter Stahl wird häufig für Bleche, Eisenbahnschienen und Strukturbauteile verwendet – Anwendungen, bei denen genaue Formen und Toleranzen nicht erforderlich sind. Bei Anwendungen wie Automobilteilen, Geräten und Metallmöbeln, die eine höhere Präzision und eine glattere Oberfläche erfordern, wird im Allgemeinen kaltgewalzter Stahl verwendet.

Gnee-Stahl-Gnee Steel Export Edelstahlunternehmen

  • Unser Kundenservice-Team ist rund um die Uhr für Sie da.
  • Kostenlose Probe, anpassbar, großer Vorrat
  • Was auch immer Sie brauchen, wir sind für Sie da.