Was ist der Unterschied zwischen Vierkantrohren aus Edelstahl 321 und 316L?
  1. Heim » Blog » Was ist der Unterschied zwischen Vierkantrohren aus Edelstahl 321 und 316L?
Was ist der Unterschied zwischen Vierkantrohren aus Edelstahl 321 und 316L?

Was ist der Unterschied zwischen Vierkantrohren aus Edelstahl 321 und 316L?

Obwohl jede Edelstahlsorte im Allgemeinen vergleichbare Qualitäten aufweist, gibt es dennoch einige geringfügige Abweichungen. Bei der Suche nach Edelstahl ist es wichtig, die Unterschiede zwischen verwandten Metallen zu kennen. Hier werden die Unterschiede zwischen 321 und 316, zwei der am häufigsten in Vierkantrohren verwendeten Edelstahlsorten, erläutert.

Vierkantrohr aus Edelstahl 321

Eine austenitische Chrom-Nickel-Legierung mit Titan ist als Edelstahl 321 (SS321) bekannt. Im Vergleich zu den meisten rostfreier StahlDiese Legierung bietet eine höhere Korrosionsbeständigkeit. Im Vergleich zu anderen Edelstahlsorten bietet er zudem eine höhere Warmfestigkeit. Dadurch eignet sich Edelstahl 321 perfekt für Hochtemperaturanwendungen, einschließlich Wärmetauscher, Öfen und Wärmetauscher.

Vierkantrohr aus Edelstahl 316L

Eine austenitische Chrom-Nickel-Legierung namens Edelstahl 316L enthält Molybdän und Spuren von Kohlenstoff. Im Vergleich zu anderen Edelstahlsorten bietet diese Legierung eine höhere Festigkeit bei hohen Temperaturen und eine höhere Korrosionsbeständigkeit als die meisten Edelstahlsorten. Aufgrund seiner Molybdänkonzentration eignet es sich perfekt für den Einsatz in stark korrosiven Umgebungen wie Lebensmittelverarbeitungsbetrieben oder medizinischen Einrichtungen und bietet außerdem eine hohe Beständigkeit gegen Lochfraß unter chlorierten Bedingungen.

Korrosionsbeständigkeitseigenschaften

Der Grad der Korrosionsbeständigkeit zwischen Edelstahl 321 und 316L ist ein wesentlicher Unterschied. Da das Titan in Edelstahl 321 bei Kontakt mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten, die Chloride oder Schwefelsäureverbindungen enthalten, einen schützenden Oxidfilm auf seiner Oberfläche bildet, ist es im Allgemeinen korrosionsbeständiger als Edelstahl 316. Der erhöhte Nickelgehalt der 316L-Sorte erhöht ihre Beständigkeit gegen Lochfraß, der durch Chlorverbindungen in Situationen mit salzhaltiger Luft oder Salzlake verursacht wird, wie man sie an Küsten findet, wo sich auf Oberflächen, die der Meeresbrise ausgesetzt sind, Salznebel ansammeln kann. Beispielsweise kann sich an Küstenorten auf Oberflächen, die der Meeresbrise ausgesetzt sind, Salznebel bilden. Darüber hinaus enthält die Sorte 316L mehr Molybdän als die Sorte 321 und ist daher widerstandsfähiger gegen Lochfraß durch chlorierte Verbindungen. Dies macht sie zur besseren Wahl für den Einsatz in stark korrosiven Umgebungen wie Lebensmittelverarbeitungsbetrieben oder Krankenhäusern, in denen eine regelmäßige Reinigung mit chlorhaltigen Desinfektionsmitteln erforderlich ist Verbindungen machen eine Exposition gegenüber diesen Stoffen unvermeidlich.

Chemische Zusammensetzung von 316L und 321

Vierkantrohre aus Edelstahl 316L enthalten typischerweise 69 % Eisen, 16–18 % Chrom, 10–14 % Nickel, 2–3 % Molybdän, 0.08 % Kohlenstoff und Spuren anderer Elemente in ihrer elementaren Zusammensetzung. Weitere Einzelheiten finden Sie in der Tabelle unten.

 

Chemical

 


Prozentsatz
 
Kohlenstoff <= 0.08%
Eisen Saldo (69 %)
Nickel 10-14 %
Silizium <= 1.00%
Schwefel <= 0.030%
Mangan <= 2.00%
Stickstoff <= 0.10%
Mangan <= 2.00%
Molybdän 2-3 %

Die folgende Tabelle enthält typische Zusammensetzungsbereiche für Vierkantrohre aus Edelstahl der Güteklasse 321.

Chemical

 

Volume(Minimal Maximal)
C -0.08
Mn -2.00
Si -0.75
P -0.045
S -0.030
Cr 17.0-19.0
Ni 9.0-12.0
N 0.10
Andere Ti=5(C+N)-0.70

Der Kohlenstoffgehalt von 316L und 321

Chrom reagiert bevorzugt mit Kohlenstoff und erzeugt Chromkarbide, wenn Rohre aus austenitischem Edelstahl im Temperaturbereich von 450 °C bis 850 °C (800 bis 1650 °F) erhitzt oder abgekühlt werden. Chrom wird in den umliegenden Bereichen abgereichert, da sich die Karbide bevorzugt an den Korngrenzen ablagern. Dadurch weisen die chromarmen Bereiche eine geringere Korrosionsbeständigkeit auf, wodurch die Legierung anfälliger für interkristallinen Angriff (IGA) wird.

Stahl ist rostfrei. Eine mit Titan stabilisierte austenitische 18/8-Edelstahllegierung ist als 321 Square Tube bekannt. Durch den Titanzusatz ist die Legierung beständiger gegen interkristalline Korrosion. Darüber hinaus trägt es dazu bei, Karbidausfällungen beim Schweißen zu vermeiden. Das 321 Square Tube hat viele Einsatzmöglichkeiten. Die Legierung ist oft außergewöhnlich robust und hitzebeständig und eignet sich daher ideal für den Einsatz in Hochtemperatursituationen. Beispiele für typische Anwendungen sind Hochdruckdampf- und Kesselrohre, Druckbehälter und Verteiler.

 

Kopfbilder des Autors
Autor: gneesteel Gnee Steel ist ein professionelles Lieferkettenunternehmen, das sich hauptsächlich mit der Gestaltung und Verarbeitung von Stahlplatten, Coils, Profilen und Außenlandschaften beschäftigt. Nach 15 Jahren Entwicklung hat es sich zu einem führenden internationalen Stahllieferkettenunternehmen in den Central Plains entwickelt.

Gnee-Stahl-Gnee Steel Export Edelstahlunternehmen

  • Unser Kundenservice-Team ist rund um die Uhr für Sie da.
  • Kostenlose Probe, anpassbar, großer Vorrat
  • Was auch immer Sie brauchen, wir sind für Sie da.