Wie man Edelstahlrohre herstellt
  1. Startseite » Blog » Wie man Edelstahlrohre herstellt
Wie man Edelstahlrohre herstellt

Wie man Edelstahlrohre herstellt

Der Herstellungsprozess für Edelstahlrohre ist etwas umständlich. Obwohl es je nach verwendeter spezifischer Methode variieren kann, besteht der allgemeine Prozess typischerweise aus sechs Phasen: Materialauswahl, Formen, Schweißen, Wärmebehandlung, Endbearbeitung, Endproduktprüfung, Verpackung und Transport.

Was ist Edelstahlrohr?

Stellen Sie zunächst kurz vor, was ein Edelstahlrohr ist. Edelstahlrohr ist ein hohles, langes, rundes Stück Stahl, das in der Erdöl-, Chemie-, Medizin-, Lebensmittel-, Leichtindustrie- und anderen Bereichen weit verbreitet ist. Es hat vielfältige Verwendungsmöglichkeiten in der Volkswirtschaft und ist ein bedeutendes Produkt in der Stahlindustrie. Die beiden beliebtesten Materialien zur Herstellung dieser Pfeifen sind 201 und 304.

Warum sollten wir uns für Edelstahlrohre entscheiden?

Verbraucher sollten über Edelstahlrohre nachdenken, unabhängig davon, ob sie gewerblichen oder privaten Zwecken dienen. Sie sind nicht nur sehr langlebig und korrosionsbeständig, sondern erfordern auch weniger Wartung als andere Rohrarten. Edelstahlrohre sind unübertroffen in ihrer Haltbarkeit und Fähigkeit, hohen Temperaturen und anspruchsvollen Umgebungsbedingungen standzuhalten. Sie sind außerdem sehr anpassungsfähig und können in vielen verschiedenen Branchen eingesetzt werden, einschließlich der Lebensmittel- und Getränkeverarbeitung sowie im Baugewerbe. Daher sind Edelstahlrohre eine hervorragende Option für Kunden, die Rohre wünschen, die den Test der Zeit überstehen, einfach zu warten sind und einwandfrei mit anderen Geräten funktionieren.

Spezifikation und Eigenschaften von Edelstahlrohre

Standard: Zu den häufig verwendeten Spezifikationen gehören ASTM A312, A213, A269 und A789. In diesen Normen sind die Abmessungen, Toleranzen und Materialeigenschaften des nahtlosen Edelstahlrohrs festgelegt. Der am häufigsten genannte Standard ist ASTM A312, der austenitische Edelstahlrohre beschreibt, die nahtlos, geschweißt und stark kaltverformt sind und für den Einsatz in Hochtemperatur- und allgemein korrosiven Umgebungen vorgesehen sind.

Charakteristik: Erstens gilt: Je günstiger und sinnvoller die Wandstärke, desto dicker die Wandstärke und je teurer die Verarbeitung, desto geringer die Wandstärke. Zweitens weisen die Innen- und Außenflächen der Röhre Pockennarben und schwarze Flecken auf, die schwer zu entfernen sind, die Helligkeit der Innen- und Außenflächen ist gering und die Kosten für die Dimensionierung sind hoch. Drittens ist die Wandstärke unregelmäßig.

Wie man Edelstahlrohre herstellt

Der Herstellungsprozess für Edelstahlrohre ist etwas umständlich. Obwohl es je nach verwendeter spezifischer Methode variieren kann, besteht der allgemeine Prozess typischerweise aus sechs Phasen: Materialauswahl, Formen, Schweißen, Wärmebehandlung, Endbearbeitung, Endproduktprüfung, Verpackung und Transport. Ich werde jeden einzelnen davon im Folgenden durchgehen.

1. Vorbereitung der Rohstoffe: Zur Herstellung von Rohren werden üblicherweise Spulen oder Bleche aus Edelstahl verwendet. Nach der Qualitätskontrolle wird das Rohmaterial auf die richtige Größe zugeschnitten.
2. Formen: Edelstahlrohre können mit verschiedenen Techniken geformt werden, beispielsweise mit nahtlosen und geschweißten Verfahren.

3. Wärmebehandlung: Um seine mechanischen Eigenschaften zu verbessern und jegliche Spannungen oder Verformungen, die durch den Umformprozess entstehen, zu beseitigen, kann das Edelstahlrohr nach dem Umformen Wärmebehandlungsverfahren wie Glühen oder Abschrecken unterzogen werden.

4. Endbearbeitung: Um die entsprechende Oberflächenpolitur zu erhalten, durchläuft das Edelstahlrohr eine Reihe von Endbearbeitungsverfahren. In diese Kategorie fallen Prozesse wie Beizen, Passivieren, Polieren oder Beschichten.

5. Prüfung und Prüfung: Um ihre Qualität und Konformität mit den Branchenanforderungen sicherzustellen, werden die hergestellten Edelstahlrohre einer gründlichen Prüfung und Prüfung unterzogen. Dazu gehören Prüfungen auf Maßhaltigkeit, mechanische Eigenschaften und Korrosionsbeständigkeit.

6. Verpackung und Lieferung: Die Edelstahlrohre werden sorgfältig verpackt und sind nach bestandener Qualitätsprüfung für den Versand bzw. die Auslieferung an den Kunden bereit.

Im Folgenden werden zwei Verarbeitungsmethoden beschrieben.

Nahtloser Prozess: Ein massiver Edelstahlbarren wird erhitzt und durchstochen, um im nahtlosen Prozess ein hohles Rohr herzustellen. Um die richtigen Abmessungen zu erhalten, wird das Rohr anschließend mithilfe einer Reihe rotierender Werkzeuge oder Rollen verlängert und geformt.

Verfahren des Schweißens: Beim Schweißverfahren werden Edelstahlplatten oder -bänder kreisförmig gebogen und an der Nahtstelle zusammengefügt. Dies kann mit einer Vielzahl von Schweißtechniken erreicht werden, darunter Laserschweißen und WIG-Schweißen (Wolfram-Inertgas-Schweißen).

Es ist wichtig zu bedenken, dass sich die Besonderheiten des Produktionsverfahrens je nach Art des Edelstahlrohrs, dem Verwendungszweck und der Produktionsanlage ändern können.

Kopfbilder des Autors
Autor: gneesteel Gnee Steel ist ein professionelles Lieferkettenunternehmen, das sich hauptsächlich mit der Gestaltung und Verarbeitung von Stahlplatten, Coils, Profilen und Außenlandschaften beschäftigt. Nach 15 Jahren Entwicklung hat es sich zu einem führenden internationalen Stahllieferkettenunternehmen in den Central Plains entwickelt.

Gnee-Stahl-Gnee Steel Export Edelstahlunternehmen

  • Unser Kundenservice-Team ist rund um die Uhr für Sie da.
  • Kostenlose Probe, anpassbar, großer Vorrat
  • Was auch immer Sie brauchen, wir sind für Sie da.